Follow by Email

Donnerstag, 22. Januar 2015

Falsche (gesunde) Schoggicrème


Alle Jahre wieder kommt der Januar und mit ihm auch der ganze Wahn der Diäten. Ich schlage die Zeitung auf und Drogerien werben für fettbindende Tabletten, im TV schwört die schlanke Dame auf einen Shake als Ersatz für die Mahlzeiten und im Netz lese ich über eine Diät, welche zurück zu den Ernährungsformen der Hominien in der Altsteinzeit geht...Jedem das Seine, aber bitte, bitte lass es bald Februar oder März sein...

Ich bin ja der Meinung, dass man das ganze Jahr über mehr oder weniger auf gesunde und ausgewogene Ernährung achten sollte. Klar sündige ich auch mal gerne etwas mehr, aber ich versuche mich danach einfach wieder gesünder und leichter zu ernähren.


Ich habe ja bereits erwähnt, dass ich eine Naschkatze bin. Leider, denn überall lockt das Süsse und mein Wille ist oft schwach. Umso willkommener sind deshalb gesunde Dessertrezepte, welche trotzdem meinen unbändigen Gluscht nach Süssem befriedigen. Und eines meiner Lieblingsrezepte ist diese falsche Schoggicrème. Meine Gäste glauben mir kaum, was in diesem Dessert wirklich steckt. So schokoladig und so fein!

Und auf jedenfall ein tolles Dessert, um den Liebsten oder die Liebste am Valentinstag zu verwöhnen!

Herzliche Genussgrüsse
Yamuna

PS: Meine kleinen Jungs finden das Dessert übrigens grusig nicht so lecker. Der Kleine musste sogar weinen und alles im hohen Bogen wieder rausspucken (Drama, Baby...), so eklig fand er es. Daher würde ich die Crème nicht unbedingt als kindertauglich bezeichnen...


Rezept falsche Schoggicrème (2-3 Personen)

2 sehr reife Bananen
2 sehr reife Avocados
2 EL Kakaopulver
1 EL Honig (nach Belieben)
1 Prise Zimt
1 Handvoll gehackte Nüsse (Mandelsplitter, Cashewnüsse oder Baumnüsse)
Gehackte Cranberries zum Verzieren

Die Avocados halbieren und entsteinen. Das Fruchtfleisch mit dem Löffel herauslösen und in eine Küchenmaschine geben. Die Bananen würfeln und dazu geben. Die restlichen Zutaten bis und mit dem Zimt dazugeben und das Ganze zu einer Crème verarbeiten. Einen Teil der Nüsse unterheben. In Gläser oder kleinen Schüssel servieren und mit den restlichen Nüssen und Cranberries verzieren.

Nach Belieben könnt ihr auch mehr Kakaopulver oder Honig verwenden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen