Follow by Email

Montag, 29. Dezember 2014

Heisser Cidre und Glücksschweinchen


Ich hoffe, ihr habt die Festtage genossen und freut euch genauso sehr über den Schnee wie ich. In der Vorweihnachtszeit habe ich einige Weihnachtsmärkte besucht und ein paar Glühweine geschlürft, aber ich finde, ein Glühwein schmeckt erst so richtig lecker, wenn Minusgrade herrschen und es idealerweise auch gleich fröhlich am Schneien ist. So wie jetzt... Und darum verrate ich euch heute mein liebstes Glühwein Glüh-Cidre Rezept.


Diese Mischung aus der frischen Süsse und Säure des Cidre und der angenehmen Schärfe des roten Pfeffers und des Ingwers ist nicht nur köstlich sondern wärmt auch noch so schön von Innen.

Falls ihr Silvester Zuhause feiert, serviert doch den heissen Cidre zum Apéro, am Besten im Schnee zusammen mit den niedlichen Glücksschweinchen. Sie sind schnell gemacht und könnten nicht besser zu Silvester passen. Bei der Füllung könnt ihr eurer Fantasie freien Lauf lassen. Auch eine süsse Variante mit Zucker und Zimt wäre möglich.


Ihr Lieben, ich wünsche euch einen wunderschönen und fröhlichen Rutsch ins Neue Jahr und freue mich, im 2015 viele spannende und gluschtige Rezepte mit euch zu teilen.

Herzliche Genussgrüsse
Yamuna

Rezept heisser Cidre (ca. 4 Personen)

2 Flaschen Cidre (z.B. Sommersby)
Schale einer halben Orange, in Streifen,
6-8 rote Pfefferkörner
1-2 Zweige Rosmarin
3 Scheiben Ingwer, geschält

Den Cidre in einer Pfanne erhitzen. Den Herd ausstellen, die Pfanne auf der heissen Platte stehen lassen. Bei der Orangenschale, die weisse Haut entfernen und in den Cidre geben. Die restlichen Zutaten auch dazugeben und 10 Minuten ziehen lassen. Warm servieren.

Rezept Glücksschweinchen (je nach Grösse, ca. 8-10 Stück)

2 Rollen Blätterteig
2 Eigelb zum Bestreichen
Pfefferkörner für die Augen

Füllung 1:
Senf
4 Tranken Schinken in kleine Stücke geschnitten

Füllung 2:
Frischkäse mit Kräuter
4 Tranken Rohschinken, in Stücke geschnitten

Den Ofen auf 200 Grad vorheizen. Aus dem Blätterteig ca. 16-20 grosse Kreise und ca. 30 kleine Kreise ausstechen. Die Füllung auf 10 der grossen Kreisen streichen und dann mit den restlichen grossen Kreisen bedecken. Die kleinen Kreise für die Schnauze und die Ohren auf die grossen Kreise legen und leicht andrücken. Die Pfefferkörner für die Augen leicht eindrücken. Alles mit Eigelb bestreichen und während ca. 15 Minuten auf mittlerer Höhe goldbraun backen.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen