Follow by Email

Mittwoch, 12. November 2014

Apfel-Marroni-Konfitüre oder Herbst im Glas Teil 2


Meine kleinen Jungs und ich können es jeweils kaum erwarten, bis die Marroni-Saison wieder beginnt und wir ich die Kastanien aus ihren Schalen befreien kann, damit wir sie dann verschlingen können, auch wenn sie noch viel zu heiss sind (jaja, Geduld ist nicht immer unsere Stärke...). Wir machen auch kein Halt vor Vermicelles, Marronikuchen, glasierten Marroni... und dieser wunderbaren Apfel-Marroni-Konfitüre.


Vielleicht denkt ihr jetzt, oh je, Konfitüre, wie aufwendig! Ich kann euch versichern, ihr schafft das! Denn ihr braucht nur 30 Minuten und keine "Konfi-Erfahrung" um diese Köstlichkeit herzustellen. Und wenn ihr etwas mehr macht, habt ihr nicht nur einen der besten Brotaufstriche für euer Frühstück, sondern auch gleich ein Mitbringsel oder sogar ein kleines Weihnachtsgeschenk. Die Konfitüre lässt sich ungeöffnet und kühl locker 10-12 Monate aufbewahren.

Ich hoffe, ich konnte euch überzeugen... :-D

Herzliche Genussgrüsse
Yamuna


Rezept Apfel-Marroni-Konfitüre

400 g Äpfel, geschält, entkernt, klein gewürfelt
2 dl Apfelsaft
einige Tropfen Zitronensaft
1 Vanillestängel, längs aufgeschnitten
220 g tiefgekühltes Marronipüree, aufgetaut, in Stücke geschnitten
400 g Gelierzucker

Alle Zutaten bis und mit Vanillestängel in einer weiten Pfanne aufkochen, zugedeckt 5 Minuten köcheln. Pfanne von der Platte ziehen, 10 Minuten ziehen lassen. Marronipüree darunter rühren, Gelierzucker beifügen, aufkochen. Unter ständigem Rühren ca. 4 Minuten kochen.

Die Konfitüre in saubere, heiss ausgespülte Gläser füllen, sofort verschliessen. Auskühlen und fest werden lassen.

Rezept: Le Menu

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen