Follow by Email

Donnerstag, 22. Mai 2014

Würziger Quinoa mit Tomaten und Bohnen


Seit einem Tag sind wir nun wieder aus unseren Ferien in der Türkei zurück. Richtig schön war's! Und wir haben es uns kulinarisch sehr gut gehen lassen und ziemlich über die Strenge geschlagen, weshalb jetzt wieder leichte und gesunde Küche auf dem Plan steht. Und dieses Gericht ist nicht nur leicht, sondern gibt dir einen richtigen Vitamin-Kick.


Quinoa oder auch Inkakorn oder Inkareis genannt, gehört zu den besonders nahrhaften Lebensmitteln und ist vor allem bei vegetarischer und veganer Ernährung ein wichtiger Eiweisslieferant. Ausserdem enthält es kein Gluten. Quinoa enthält alle essentiellen Aminosäuren wie Lysin, Tryptophan und Cystin. Dies bedeutet, dass Quinoa dem menschlichen Körper sämtliche Bausteine liefert, die dieser für den Aufbau körpereigener Proteine benötigt. Ausserdem enthält Quinoa viele wichtige Mineralstoffe wie Calcium, Eisen, Kupfer und Mangan. Vor allem der hohe Magnesiumgehalt macht Quinoa für viele Menschen interessant, welche Sport treiben oder unter Migräne leiden. Und so ganz nebenbei hält das gesunde Korn sehr lange satt und verhilft somit zu mehr Wohlgefühl.

Dieses Rezept ist wirklich köstlich und erhält durch die Limette eine sehr erfrischende Note. Ihr könnt es als vollwertige Mahlzeit oder als Beilage zubereiten. Mir persönlich schmeckt es am Besten lauwarm zu Grillfleisch. Und mein Liebster freut sich die Reste mit ins Büro zu nehmen. Falls es Reste gibt...

Herzliche Genussgrüsse
Yamuna


Rezept Würziger Quinoa mit Tomaten und Bohnen (2-3 Personen)

175 gr Quinoa
Salz
3 Frühlingszwiebeln, in feine Ringe geschnitten
1/2 Dose Borlotti Bohnen
ca. 6 Cherry Tomaten, geviertelt
5-6 Blätter frischer Pfefferminz, fein gehackt
1 EL Petersilie, fein gehackt
1 Bio Limette
2 EL Butter
1 EL Öl
1 TL mildes Currypulver
Pfeffer

Quinoa in ein Sieb schütten. Um die Bitterstoffe zu entfernen, Quinoa unter fließendem kaltem Wasser so lange waschen, bis das Wasser klar abläuft. Anschließend in reichlich kochendes Salzwasser geben und 10 Minuten kochen lassen.
Inzwischen Frühlingszwiebeln waschen und in feine Ringe schneiden. Die Bohnen in ein Sieb geben, kalt abspülen und abtropfen lassen.Tomaten waschen und vierteln, Stielansätze entfernen. Cherry Tomaten vierteln und die Kräuter hacken.
Quinoa in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen.

Quinoa, Bohnen, Tomaten und Frühlingszwiebeln mischen. Alles wieder in das Sieb geben und das Sieb so in einen Topf geben, dass es im Topf hängt. Etwa 3 cm Wasser in den Topf füllen; das Wasser darf das Sieb nicht berühren.

Quinoa-Gemüse-Mischung mit einem Küchentuch abdecken und den Deckel auf den Topf legen. Wasser im Topf zum Kochen bringen und bei mittlerer Hitze alles 10-12 Minuten dämpfen; dabei sicherstellen, dass immer Wasser im Topf ist.

Inzwischen Limette waschen, trockenreiben und 1 TL Schale abreiben und den Saft auspressen. Butter mit dem Öl kurz aufschäumen lassen. Currypulver, Limettenschale und 2 EL Limettensaft untermischen, mit Salz und Pfeffer würzen. Quinoa aus dem Sieb in eine Schüssel geben und mit der Limettenbutter mischen. Mit Kräutern garniert sofort servieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen