Follow by Email

Dienstag, 27. Mai 2014

Erfrischender Eistee mit Pfefferminze, Zitrone und Limette


Meinen kleinen Kräutergarten habt ihr ja bereits gesehen. Die Kräuter gedeihen wirklich prächtig, und da der Pfefferminz so in die Höhe geschossen ist, musste ein Rezept mit Pfefferminze her.

Ihr könnt die Süsse des Eistee anpassen, indem ihr mit dem Ahornsirup oder dem Honig etwas sparsamer umgeht. Für mich war die Süsse gemäss dem Rezept ideal. Ich habe statt des gewöhnlichen Ahornsirups einen "Blaubeer-Ahornsirup" (Globus Delicatessa) verwendet, daher ist der Tee rosé. Vom Geschmack her, spielt dies aber keine grosse Rolle.

Pröschtli!

Herzliche Genussgrüsse
Yamuna

Rezept 1 Liter Eistee mit Pfefferminze, Zitrone und Limette

1 grosses Pfefferminzsträusschen
2-3 EL flüssiger Honig
2-3 EL Ahornsirup
1 Zitrone, Saft
1 Limette, Saft

1 Liter Wasser zum Kochen bringen. Die Pfefferminzblätter vom Stengel zupfen und grob zerkleinern. Die Blätter in einen Topf geben und mit dem kochenden Wasser übergiessen. Den Topf anschliessend mit einem Küchentuch zudecken. Sobald das Wasser nicht mehr heiss, sprich noch warm ist, das Wasser durch ein Sieb in eine grosse Schüssel geben. Solange das Wasser noch warm ist, den Ahornsirup und den Honig einrühren. Sobald der Tee abgekühlt ist, den Zitronen- und Limettensaft durch ein Sieb dazugeben und gut verrühren. Falls nötig nochmals mit Saft oder Sirup abschmecken.

Den Tee danach zum Abkühlen in den Kühlschrank geben. Serviert den Eistee mit viel Eis und einer Limettenscheibe.

1 Kommentar: