Follow by Email

Mittwoch, 16. April 2014

Kuchen im Ei


Auf vielen Blogs habe ich diese Kuchen in der Eierschale gesehen, und ich fand die Idee so witzig, dass ich es auch gleich versucht habe.

Ich habe in die Eier ein kleines Löchlein gebohrt. Mit der Spitze eines Korkenziehers klappt dies ganz wunderbar.


Dann das Loch etwas grösser machen, damit der Inhalt rausflutscht.


Für den Kuchen habe ich nur zwei Eier benötigt. Falls ihr zum Beispiel sechs Eier mit Kuchen füllen wollt, dann könnt ihr aus den restlichen vier Eier feine Goldschnitten (http://yamunasgenussgruss.blogspot.ch/2014/03/goldschnitten-mit-rhabarberkompott.html) oder Crêpes machen.

Oder ihr macht zusätzlich noch einen grossen normalen Kuchen. Denn diese kleinen Happen sind sehr schnell verdrückt.

Ich habe die Löcher dann so gross gemacht (knack, einfach die Schale abbrechen), dass ich den Teig gut mit zwei Teelöffeln einfüllen konnte. Die gefüllten Eier habe ich in die Minimuffin-Backform gestellt. Ihr könnt übrigens einfach euer Lieblingskuchenrezept verwenden (Schoggi, Vanille, Marmor...). Auch hier könnt ihr den Stäbchentest machen, um zu sehen, ob der Kuchen fertig ist. Übrigens ist mir der Teig beim Backen aus den Eiern gelaufen. Dies lässt sich nach dem Backen leicht wegschneiden.

Noch besser sehen die "Kucheneier" aus, wenn die Eierschalen bemalt werden. Oder der Kuchen gefärbt wird. Lasst eurer Fantasie freien Lauf.

Herzliche Genussgrüsse
Yamuna

Rezept Gleichschwer Kuchen mit Äpfeln

100gr Butter, weich
100gr Zucker
2 Eier
1 Prise Salz
Schale einer halben Zitrone, gerieben und Saft
100gr Mehl, gesiebt
1/2 KL Backpuler
1/2 Apfel, geraffelt

Die Butter rühren, bis sich Spitzchen bilden. Zucker, Eier und Salz zugeben und rühren bis die Masse hell ist. Zitronenschale dazureiben, Saft auspressen, zugeben und alles mischen. Das Mehl und Backpulver dazusieben und verrühren. Den halben, geraffelten Apfel dazugeben. Die Masse in die Eierschale füllen. Restlicher Teig in Muffinförmchen füllen. Bei 180° C auf der unteren Ofenhälfte ca. 20-25 Minuten backen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen