Follow by Email

Dienstag, 18. März 2014

Schweinefilet-Medaillons auf Blätterteig

An den Wochenenden gibt es bei uns meist Gerichte, welche der ganzen Familie besonders gut schmecken. Eines dieser Gerichte ist das Schweinefilet-Medaillon auf Blätterteig. Es schmeckt nicht nur sehr gut, sondern kann auch schön angerichtet werden. Deshalb mache ich dieses Rezept auch sehr gerne für Gäste. Es ist wirklich einfach zuzubereiten und ihr könnt es auch gut vorbereiten und in den Ofen schieben, wenn die Gäste da sind.


Wenn es etwas edler sein darf, könnt ihr natürlich auch Rindsfilet-Medaillons verwenden. Und statt Senf könnt ihr auch einen Klecks Kräuterfrischkäse auf den Blätterteig geben. Mit dem restlichen Blätterteig habe ich als Deko Herzen ausgestochen, mit Parmesan bestreut und im Ofen bei 200° Grad gebacken bis sie leicht braun waren. An Ostern könnt ihr zum Beispiel auch Osterhasen ausstechen.


Als Beilage passen Risotto, Wildreis oder auch einfach nur einen knackigen Blattsalat.

Herzliche Genussgrüsse
Yamuna

Rezept Schweinefilet-Medaillons auf Blätterteig (4 Personen)

1 Rolle Blätterteig, rechteckig ausgewallt
ca. 800g Schweinefilet, in Medaillons geschnitten
Bratbutter
6 Scheiben Rohschinken, jede Scheibe in 2 Hälften geteilt
grobkörniger Senf
1-2 Eigelb

Den Ofen auf 200° Grad vorheizen. Den Blätterteig in 12 Rechtecke schneiden und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. In die Mitte jedes Rechtecks einen Klecks Senf geben. Dann die Rohschinkenhälften etwas zusammenfalten und auf den Senf legen. Den freien Rand rund um den Rohschinken mit dem Eigelb einstreichen.

Die Medaillons salzen und pfeffern. Etwas Bratbutter in einer Bratpfanne erhitzen und jede Seite der Medaillons ca. 2-3 Minuten scharf anbraten. Die Medaillons danach auf den Rohschinken legen. Der Rohschinken sollte vom Medaillon verdeckt werden. Das Ganze kommt jetzt für ca. 15 Minuten in den Ofen.


Rezept Senfrahmsauce

2 Schalotten, fein gehackt
1 EL Butter
1/4 l trockener Weisswein
4 EL grobkörniger Senf
6 EL Crème fraiche
Salz, Pfeffer
Zitronensaft
Worcestersauce

Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Schalotten darin weich dünsten. Mit Weisswein ablöschen und die Flüssigkeit bei mittlerer Hitze zur Hälfte einkochen lassen. Den Senf und die Crème fraiche unterrühren und aufkochen. Die Sauche mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Worcestersauce abschmecken.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen