Follow by Email

Mittwoch, 5. Februar 2014

Valentinsapéro



Heute gibt's den letzten Teil vom Valentine's Special und zwar den Apéro. Ich bin ja der totale Apéröli-Fan. Ich könnte mich eigentlich den ganzen Tag nur von Häppchen ernähren. Lasst uns den Abend also mit leckeren Biscuit Cœurs au Fromage (klingt das nicht wahnsinnig romantisch?) einläuten. Oder etwas bodenständiger auch „Chäsherzli“ genannt. Der Teig ist zwar schnell gemacht, doch rechnet ein, dass er dann für 2 Stunden in den Kühlschrank muss. Obwohl ich die Herzen nur 10 Minuten im Ofen gebacken habe, waren sie für meinen Geschmack etwas zu braun. Das nächste Mal werde ich schauen, wie sie nach 8 Minuten aussehen...



Am Valentinstag darf es auf jeden Fall ein sprudelndes Getränk sein. Wenn mein Liebster Moët & Chandon Rosé Impérial auftischen würde (kleiner Wink mit dem Zaunpfahl…), würde ich dahinschmelzen. Ansonsten bin ich aber ein einfaches Mädchen und würde mich natürlich auch mit einem leckeren Prosecco zufrieden geben. Einer meiner Lieblinge ist der Prosecco Superiore Bisol "SelectionSchwander" brut 2012, Valdobbiadene DOCG (http://www.selection-schwander.ch/Sortiment.aspx). Er geht runter wie nix (ob das ein Vorteil ist…?) und ist auch preislich sehr attraktiv. Also, lasst den Korken knallen und der Beginn eines wunderbaren Abends ist gemacht.

Herzliche Genussgrüsse
Yamuna

Rezept Chäsherzli (Swissmilk, ca. 30 Stück)

150 g Mehl
100 g Sbrinz
50 g gemahlene Haselnüsse
½ TL Salz
¼ TL Backpulver
½ rote Peperoncini, entkernt, klein gewürfelt
150 g Butter, kalt, in Stücke geschnitten
1-2 EL Rahm, nach Belieben

Für die Herzen Mehl, Sbrinz, Haselnüsse, Salz, Backpulver und Peperoncini mischen. Butter beifügen, von Hand fein krümelig zerreiben. Zu einem Teig zusammenfügen, nicht kneten, nach Belieben Rahm beifügen. In Klarsichtfolie gewickelt 2 Stunden kühl stellen.
Teig 6 mm dick auswallen, Herzen ausstechen und auf das mit Backpapier belegte Blech legen, nochmals kühl stellen.

Apéro-Herzen in der Mitte des auf 200 °C vorgeheizten Ofens 10-12 Minuten backen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen